Microsoft: Dokumente der Strafverfolgung vom gestohlen

www.heise.de 28.01.2014 4stern

Microsoft wurden Dokumente entwendet, die Informationen zu Stafverfolgung enthielten. Scheinbar sind Mitarbeiter einem Phishing-Agriff zum Opfer gefallen.

Eine Aktivisten-Gruppe die dem Assad-Regime nahe stehen soll, wird mit dem Diebstahl in Verbindung gebracht.

Ich frage mich wie sowas passieren kann - Mitarbeiter die im technischen Umfeld mit solch sensiblen Daten arbeiten darf sowas einfach nicht passieren.

Aber wahrscheinlich haben sie M$-Produkte benutzt :D