Smartmeter Missbrauch in Malta

Ca. 1000 manipulierte Smartmeter haben auf Malta für ein Schaden von ungefähr 30 Millionen Euro gesorgt.

Leute, finger weg von Smartmeters. Lasst euch sowas nicht aufschwatzen.

Es gibt inzwischen schon einige Vorstellungen davon, an welchen Stellen die Smartmeter-Infrastruktur angreifbar ist und welche Szenarien des Missbrauchs möglich sind. Das geht dann von einfachen Ärgern des Nachbarn durch Skriptkiddis, über Stromdiebstahl bis zum systematischen Betrug durch den Verbraucher oder den Anbieter.

Zudem kommt noch hinzu, dass dort Daten anfallen die durchaus auf Überwachungs-Interesse stossen.